"Harte Woche"

Justin Timberlake meldet sich erstmals nach Alko-Fahrt

Justin Timberlake wurde vor wenigen Tagen in New York betrunken am Steuer erwischt und vorübergehend festgenommen. Nun bezieht er Stellung.

Heute Entertainment
Justin Timberlake meldet sich erstmals nach Alko-Fahrt
Justin Timberlake ist am Dienstag angehalten worden, weil er in Schlangenlinien gefahren ist.
instagram/justintimberlake; REUTERS

Aufruhr in der Promi-Welt. US-Sänger Justin Timberlake (43) wurde am Dienstag festgenommen. Der Grund: Die Polizei erwischte ihn betrunken am Steuer eines Autos und  nahm den Star vorübergehend in Gewahrsam. Dem Sänger werden Trunkenheit am Steuer und diverse Verkehrsdelikte vorgeworfen. Inzwischen ist er wieder auf freiem Fuß.

Er bricht sein Schweigen

Nur wenige Tage nach seiner Entlassung aus dem Polizeigewahrsam in Sag Harbor auf Long Island (Insel der Reichen, gehört zu New York) steht der "Mirrors"-Sänger wieder auf der Bühne. Am Freitag setzte er seine Tour in Chicago fort und nutzte die Gelegenheit, sich erstmals zu seiner Alkoholfahrt zu äußern.

"Es war eine harte Woche", sagt der 43-Jährige laut "Page Six" zum Publikum. Weiter spricht er von "Höhen und Tiefen", die er und seine Fans gemeinsam durchlebt hätten und betont schließlich: "Ich weiß, dass es manchmal schwer ist, mich zu lieben, aber ihr liebt mich weiterhin und ich liebe euch auch."

"Er flippte aus"

Das US-Magazin "People" berichtet weiter, der Sänger habe bei der Festnahme nicht gut reagiert: "Er flippte aus und blieb die ganze Nacht wach, als er in Gewahrsam genommen wurde", so eine Quelle. "Er besteht darauf, dass er nur einen Drink hatte und es keine wilde Nacht war", heißt es weiter.

Dem Polizisten, der ihn festnahm, soll er außerdem gesagt haben, dass dies "die Tour ruinieren" werde. Der "Sexy Back"-Interpret befindet sich derzeit auf der ersten Etappe seiner Tour, die am 9. Juli in Kentucky endet. Bevor es weiter nach Europa geht, sind einige Wochen Pause geplant. Der europäische Teil seiner Tour beginnt am 29. Juli in Krakau, Polen.

VIP-Bild des Tages

1/163
Gehe zur Galerie
    Kylie Jenner sieht man nur mehr in Badekleidung - kein Wunder: Sie verkauft auch ihre eigene.
    Kylie Jenner sieht man nur mehr in Badekleidung - kein Wunder: Sie verkauft auch ihre eigene.
    Instagram/kyliejenner

    Auf den Punkt gebracht

    • Justin Timberlake wurde betrunken am Steuer erwischt und vorübergehend festgenommen
    • Nach seiner Entlassung äußerte er sich erstmals zu dem Vorfall während eines Auftritts in Chicago und betonte, dass es eine harte Woche für ihn war
    • Trotz des Vorfalls setzt er seine Tour fort und plant, nach einer Pause in Europa aufzutreten
    red
    Akt.