Kälte-Kracher am Wochenende! Hier wird es richtig eisig

In Österreich wird es jetzt ordentlich kalt.
In Österreich wird es jetzt ordentlich kalt.picturedesk.com (Symbolbild)
Das Wetter zeigt sich auch am Wochenende von seiner winterlichen und vor allem kalten Seite. Die Temperaturen rasseln ordentlich in den Keller.

Am Wochenende befindet sich Österreich unter dem Einfluss des kräftigen Hochs "Helida", das von Skandinavien in Richtung Alpenraum zieht. Dabei werden weiterhin sehr kalte Luftmassen polaren Ursprungs in den Alpenraum gelenkt. Bis in die kommende Woche hinein stellt sich somit sehr kaltes, aber dank des Hochdruckeinflusses auch meist trockenes und freundliches Winterwetter ein. Erst im Laufe des Montags erreicht eine sich abschwächende Warmfront den Westen der Alpenrepublik.

Der Samstag verläuft verbreitet sonnig, im Norden und Osten ziehen jedoch ein paar dichtere Wolken durch, dort sind auch kurze Schneeschauer nicht auszuschließen. Der freundliche Eindruck überwiegt jedoch, von Vorarlberg bis Kärnten bleibt es strahlend sonnig. Im Osten weht lebhafter bis kräftiger Nordwind, am Bodensee lebhafter bis kräftiger Ostwind. Die Höchstwerte: -8 bis 1 Grad.

Das aktuelle Wetter in Österreich

Am Sonntag bleibt es von Beginn an oft strahlend sonnig. Im Osten ziehen ein paar lockere Quellwolken durch, meist bleibt es aber trocken. Der Wind weht im östlichen Flachland lebhaft bis kräftig aus Nordwest, die Temperaturen erreichen maximal -5 bis +4 Grad.

Schnee kommt zurück

Der Montag beginnt besonders östlich von Salzburg verbreitet sonnig, aus Westen ziehen hingegen bereits früh kompakte, aber harmlose Wolkenfelder auf. Erst gegen Abend setzt in Vorarlberg leichter Schneefall ein, der allmählich in Regen übergeht. In der Mitte bleib es ganztags freundlich. Im östlichen Flachland weht der Wind mäßig aus Nord. Die Höchstwerte liegen zwischen -3 und +5 Grad.

Am Dienstag präsentiert sich er Himmel von Vorarlberg bis Oberösterreich meist dicht bewölkt bei zeitweiligem Regen und Schneefall. Die Schneefallgrenze liegt im Westen bei rund 1.300 Meter, im Osten, wie etwa in der Obersteiermark und im Mostviertel, aber noch meist auf Talniveau. Der Wind weht allgemein nur schwach aus Süd bis Südost, die Temperaturen erreichen maximal -1 bis +6 Grad, mit den höchsten Werten im Westen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, wil Time| Akt:
ÖsterreichKälteSchneeWetter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen