Kehrtwende bei Zidane: "Bale muss bleiben"

Wochenlang polterte Real-Trainer Zinedine Zidane, dass Gareth Bale unter ihm keine Zukunft hat. Ein Saisonspiel später sieht die Sache ganz anders aus.
Die Zeit von Gareth Bale bei Real Madrid schien abgelaufen zu sein. Trainer Zinedine Zidane erklärte ein ums andere Mal, das er nicht auf die Dienste des 30-jährigen Walisers setzen wird und dieser sich gefälligst einen neuen Verein suchen soll.

Doch ein Wechsel von Bale nach China zerschlug sich in letzter Sekunde – Und was machte Zidane? Er beorderte den einstigen 100-Millionen-Euro-Transfer prompt in die Startelf beim Liga-Auftakt bei Celta Vigo.

Und Bale lieferte beim 3:1-Erfolg der "Königlichen" prompt eine starke Leistung ab, mustergültig legte er Karim Benzema das Tor zur 1:0-Führung auf. (siehe Video oben).

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Eine Vorstellung, die bei Zidane zu einer 180-Grad-Kehrtwende führte. "Ich habe mit Gareth gesprochen und ihm gesagt, dass er bleiben muss", erklärte der 47-jährige Franzose.

Das hörte sich in den Wochen zuvor noch ganz anders an... (Heute Sport)

Nav-AccountCreated with Sketch. Heute Sport TimeCreated with Sketch.| Akt:
MadridNewsSportFußballPrimera DivisionReal MadridGareth Bale

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren