Krise vorbei! Ronaldo trifft und umarmt Doppelgänger

Er kann es ja doch noch! Real-Madrid-Ikone Cristiano Ronaldo gelingt gegen Getafe das erste Saisontor. Da jubelte er gleich doppelt auf dem Spielfeld.

Die Erlösung für Cristiano Ronaldo! Der Superstar von Real Madrid jubelte im Spiel gegen Getafe über sein ersten Saisontor! Der 32-Jährige traf in der 85. Minute zum 2:1 – und sicherte den "Galaktischen" damit auch drei Punkte. Trotzdem läuft "CR7" seiner Top-Form weiter hinterher. Das zeigt auch die Anzahl der Chancen, die er in der Partie vergab und normalerweise locker verwertet hätte.

Chancen vergeben



In der 11. Minute zog Ronaldo per Volley ab – Getafe-Goalie Guaita parierte stark. In der 73. Minute steht der Portugiese alleine vor dem Tor – und bringt den Ball nicht über die Linie. Erst in der 85. Minute ist der Bann gebrochen: Nach Vorlage von Isco schiebt er locker ins lange Eck ein. Zuvor brachte Benzema die Gäste mit 1:0 in Fphrung (39.), Nacho sorgte mit einem Eigentor für das 1:1 (56.).

Doppelgänger unterwegs

Dann erlöste Ronaldo Real – und er traute seinen Augen nicht. Denn auf einmal war er es selbst, der von der Seitenlinie auf ihn zulief. Des Rätsels Lösung: Ein Doppelgänger stürmte das Spielfeld und wollte eine Umarmung seines großen Idols. Ein Gefallen, dem Ronaldo gerne nachkam, ehe die Polizei den falschen Torjäger aus dem Stadion eskortierte.

Barcelona nur mit 1:1



In der spanischen Primera Division kletterte der "echte" Ronaldo mit Real vorübergehend auf den zweiten Tabellenplatz. Fünf Zähler fehlen auf Erzrivale FC Barcelona. Lionel Messi und Co. ließen im Gastspiel bei Atletico ebenfalls Punkte liegen, beim 1:1 brachte erst Nuguez die Hausherren in Führung (21.), ehe Suarez der Ausgleich für Barca gelang (82.). (gr)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Spanische HofreitschuleGood NewsSport-TippsFussballReal MadridCristiano Ronaldo

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen