Länderspiel: Massenansturm auf Ernst-Happel-Stadion

Das Österreich-Kroatien-Match am Sonntag sorgte für einen mega Ansturm in Wien. "Heute" zeigt, wie sich tausende Fans auf den Weg ins Stadion machten.

Die Wiener City bebte am Sonntagabend: Tausende Kroatien-Fans besuchten anlässlich des Länderspiels im Ernst-Happel-Stadions die Hauptstadt. Nachdem es tagsüber am Stephansplatz eskalierte, fuhr die U-Bahnlinie 2 aufgrund eines Polizeieinsatzes in die Station Praterstern nicht ein – "Heute" berichtete.

LPD Wien im Großeinsatz

Die unzähligen Kroaten machten sich auf den Weg ins Fußballstadion - die meisten zu Fuß, nachdem Öffi-Chaos herrschte. Spielbeginn war um 20.45 Uhr – "Heute" tickerte laufend mit. Die Polizei war sowohl in der Innenstadt, bei den U-Bahn-Stationen, als auch verteilt in der Leopoldstadt verstärkt im Einsatz. Aufgrund des großen Andrangs mussten außerdem mehrere Straßen gesperrt werden.

Folge "Heute" jetzt in den sozialen Netzwerken!

➤ Facebook
➤ Instagram
➤ TikTok
➤ Twitter
➤ YouTube

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

Bildstrecke: Leserreporter des Tages

Nav-Account and Time| Akt:
KroatienNationalmannschaft KroatienWienLeopoldstadt

ThemaWeiterlesen