Letzter Hoeneß-Triumph: "Machtdemonstration!"

Uli Hoeneß
Uli HoeneßBild: imago sportfotodienst

Mit einer 4:0-Gala bescherten die Bayern dem scheidenden Präsidenten Uli Hoeneß einen schönen Abschied. Der 67-Jährige trat zu seiner letzten Match-Analyse an.

"Ich habe es bei der Mannschaft bestellt und sie haben geliefert. Es war ein wunderschöner Abschluss, der Terminkalender hätte es nicht besser machen können. Es war eine Macht-Demonstration von der ersten bis zur letzten Minute. Ich muss mich bedanken, das Spiel wird mir ewig in der Erinnerung bleiben", jubelte Hoeneß über das 4:0 gegen Dortmund.

--> Meisterlich! Bayern schießen Dortmund 4:0 ab

Trainer Niko Kovac ist Geschichte: ""Die Köpfe in der Mannschaft waren frei. Sie wussten auch, dass sie liefern und laufen mussten. Das haben sie gemacht", so der 67-Jährige.

"Alle Gerüchte falsch!"

Bleibt Hansi Flick Bayern-Trainer? "Alle Dinge, die kolportiert worden sind, sind nicht wahr. Wir machen alles mit ruhiger Hand, wir werden bis zum nächsten Liga-Spiel in zwei Wochen überlegen. Auch Hansi Flick wird in diesen Überlegungen eine Rolle spielen."

Hoeneß sprach noch einmal über seinen "Freund" Niko Kovac: "Es war so stressig in den letzten Wochen, der Tag des Abschieds ist mir fast zu schnell gekommen. Mir war auch wichtig Niko Kovac einen würdigen Abschied zu bereiten. Er ist nicht glücklich, aber sicher auch ein wenig erleichtert."

Was hinterlässt Hoeneß bei den Bayern? "Ich habe den Klub als kleinen Verein übernommen, jetzt übergebe ich einen Weltklub. Der Verein ist trotz Millionensummen immer menschlich geblieben."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballFC Bayern München

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen