Lauter Knall – Riesiger Feuerball über den USA

Der helle Feuerball war um 8.03 Uhr von der Erde aus gut sichtbar. (Symbolbild)
Der helle Feuerball war um 8.03 Uhr von der Erde aus gut sichtbar. (Symbolbild)Getty Images/iStockphoto
Vor Kurzem konnte ein ganz besonderes Ereignis am Himmel über dem Süden der USA beobachtet werden: ein Meteor, der durch die Erdatmosphäre raste.

Über 30 Personen aus Arkansas, Louisiana und Mississippi in den USA berichteten am 27. April 2022 von einer faszinierenden Beobachtung am Himmel über ihnen: ein riesiger Feuerball, der um 8.03 Uhr von der Erde aus gut sichtbar war, gefolgt von einem lauten Knall.

Asteroid rast Richtung Erde, NASA sieht mögliche Gefahr >>>

Dabei handelte es sich um einen 40 Kilogramm schweren Meteor, wie auch die NASAbesondere Ereignis bestätigte. 

Heller als der Mond

Der Gesteinsbrocken bewegte sich den Angaben zufolge mit einer Geschwindigkeit von 88.513 Kilometer pro Stunde, bevor er in die Erdatmosphäreeindrang. Die Fragmentierung dieses Feuerballs erzeugte ein Energieäquivalent von 3 Tonnen TNT (Trinitrotoluol), das bei erreichen der Erde für den lauten Knall sorgte. Außerdem sei der Feuerball zehnmal heller als der Mond gewesen.

Etwa 54 Kilometer über dem sumpfigen Gebiet nördlich von Minorca in Louisiana löste sich der Meteor dann auf.

Mehr Ohren- als Augenzeugen

"Was mir ungewöhnlich auffiel, war, wie wenige Augenzeugenberichte wir hatten, da der Himmel so klar war", rätselte Bill Cooke, Leiter des Meteoroid Environments Office der NASA im Marshall Space Flight Center in Huntsville, Alabama. "Mehr Leute haben es gehört als gesehen."

Immerhin konnte NOAA, eine Geostation für Blitze, die rund 35.000 Kilometer von der Erde entfernt ist, das Spektakel festhalten. Von dort aus konnten 16 bis 17 Blitze beobachtet werden, die im Zusammenhang mit dem Ereignis stehen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account kiky Time| Akt:
ScienceMeteorUSA

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen