Liverpool gewinnt geniale Schlacht bei Atletico mit 3:2

Mo Salah traf doppelt
Mo Salah traf doppeltimago images
Atletico Madrid und Liverpool lieferten sich eine geniale Champions-League-Schlacht mit dem besseren Ende für die Engländer.

Was für ein Spiel im Wanda Metropolitano! Liverpool lag schon 2:0 vorne, dann drehte Antoine Griezmann mit einem Doppelpack auf - und flog dann mit Rot vom Platz.Ein Elfer von Mo Salah bescherte den Engländern mit 3:2 drei Auswärtspunkte.

 3:2! Messi-Doppelpack rettet PSG vor Leipzig-Pleite

 4:0! Ajax demütigt Dortmund und Haaland

 Tragischer Griezmann: Erst zwei Tore, dann Kung-Fu-Rot

 Regisseur Alaba führt Real zu 5:0-Sieg

Mo Salah ist aktuell nicht zu stoppen! Der "Egyptian King" dribbelte die sonst so sichere Atletico-Verteidigung gekonnt aus und schlenzte die Kugel zum 1:0 ins lange Eck (8.). Die Reds strotzten nur so vor Selbstvertrauen, Naby Keita zog nur fünf Minuten später unhaltbar von der Strafraumgrenze zum 2:0 ab. Atletico wollte sich aber nicht so einfach abfertigen lassen, Antoine Griezmann hielt nach einem Eckball seinen Fuß goldrichtig hin, nur noch 2:1 in der 21. Minute.

In der 34. Minute konnte Jürgen Klopp nur noch den Kopf schütteln, denn die Führung war dahin. Abermals war es Heimkehrer Griezmann, der nach einem genialen Dribbling von Joao Felix zum 2:2 abschloss. In der 51. Minute stand abermals der Franzose im Mittelpunkt: Der Weltmeister von 2018 sah nach einem unabsichtlichen Tritt gegen gegen Kopf von Roberto Frimino glatt Rot.

Der Atletcio-Stürmer konzentrierte sich nur auf den Ball, erwischte den Brasilianer aber voll. Griezmann entschuldigte sich sofort beim Liverpool-Stürmer, in die Kabine musste er trotzdem. Liverpool konnte die Überzahl ausnutzen, denn nach einem unnötigen Elferfoul an Diogo Jota gab's in der 77. Minute einen Strafstoß für Liverpool. Salah schickte Jan Oblak ins falsche Eck, der Ägypter schnürte seinen Doppelpack zum 3:2 für Liverpool.

Porto schlägt Milan

Die heimischen Portugiesen dominierten klar, wären fast nach fünf Minuten gegen Milan in Führung gegangen, doch die Stange verhinderten den Torjubel im Estadio do Dragao. In der zweiten Hälfte kam Zlatan Ibrahimovic auf den Platz, auch der Schwede konnte das 0:1 seiner Rossoneri nicht verhindern, Luis Diaz sorgte für den verdienten Porto-Sieg.

Alle Live-Ticker zum Nachlesen und die Tabellen nach dem dritten Spieltag gibt's hier unterhalb zum Durchklicken:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pip Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen