Lori Loughlin bekennt sich schuldig: 2 Monate Haft

Lori Loughlin bekennt sich im College-Skandal schuldig. Sie und ihr Mann müssen in Haft
Lori Loughlin bekennt sich im College-Skandal schuldig. Sie und ihr Mann müssen in HaftReuters
Bisher stellten sich "Full House"-Star Lori Loughlin und ihr Ehemann Mossimo Giannulli stur, jetzt geben sie ihre Schuld im College-Skanal zu. Ihnen droht Haft. 

Loughlin und Giannulli sollen eine halbe Million Dollar gezahlt haben, um ihre beiden Töchter in der University of Southern California unterzubringen. Sie täuschten vor, dass die Mädchen leidenschaftliche Rudererinnen seien. Alles erstunken und erlogen. 

Im April 2019 behaupteten Loughlin "nicht schuldig" zu sein, im Dezember, dass man sie reingelegt habe. Noch im März wollte sie einen Prozessaufschub, doch der Richter ließ sie abblitzen. Dem Ehepaar drohte bis zu 45 Jahre Haft. 

Urplötzlich kam am Donnerstag der Meinungsumschwung, wie CNN berichtete. Loughlin und Giannulli verhandelten einen Deal aus. Sie geht zwei Monate ins Gefängnis, er fünf. Zusätzlich muss sie 150.000 Dollar Strafe zahlen, 100 Sozialstunden leisten und bekommt zwei Jahre auf Bewährung. Ihr Designer-Ehemann zahlt eine Viertelmillion und bekommt 250 Sozialstundden aufgebrummt.  

Die beiden sollen sich am Freitag um 11.30 Uhr Ortszeit schuldig bekennen. 

Uni setzte die Töchter vor die Tür

Ebenfalls in den Skandal verwickelt war Schauspielerin Felicity Huffman. Sie bekannte sich von Anfang an schuldig und hat ihre Zeit bereits abgesessen. Während Huffmans Tochter aus eigener Kraft die Aufnahme in einer anderen Uni geschafft hat, warf die Uni of Souther California Loughlins Töchter inzwischen raus. 

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. lam TimeCreated with Sketch.| Akt:
Lori LoughlinHaft

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen