Lugner auf der Insel der Millionäre

Richard Lugner führte seine Tierchen zum Abendessen aus
Richard Lugner führte seine Tierchen zum Abendessen auszVg
Die erste Nacht an Bord des "Loveboats" ist überstanden. Gut gelaunt meldet sich Mörtel via Nachricht und gibt uns ein bisschen Nachhilfeunterricht! 

Schiff ahoi! Kapitän Richard Lugner und sein Streichelzoo haben bereits ihre erste Etappe erfolgreich bewältigt. Vom Hafen in Poreč (Kroatien) schipperte die illustre Runde nach Brijuni (italienisch Brioni). Auch bekannt als die Insel der der Millionäre. Die perfekte Location für die ATV-Serie "Die Lugners – Loveboat" 

Mörtel beginnt zu erklären: "Tito der Chef vom ehemaligen Jugoslawien, das damals aus neun Regionen wie Slowenien, Kroatien, Serbien und so weiter, bestand. Er war ein Kroate und eine Residenz mit Schloß und Tiergarten hatte. Er wird von den Einheimischen noch als großer Herrscher verehrt." Ah! Verstanden? 

Platsch! "Momo" und "Kugelfisch" gehen baden
Platsch! "Momo" und "Kugelfisch" gehen badenzVg

Und dann gerät der 88-jährige Baumeister ins Schwärmen: "Man kann zum Beispiel die kleine Luxusyacht mit blickdichten Plüschvorhängen um viel Geld chartern und mit der auf die gut bewachte Nachbarinsel fahren. Dort befindet sich die luxuriöse Privatvilla, die er damals hatte. Auch Autos aus seinem etwa 70 Jahren alten amerikanischen Luxusfuhrpark mit Cadillac kann man, falls man eine dicke Brieftasche hat, stundenweise mieten."

Bei so viel Bling-Bling leuchteten die Augen seiner sechs Begleiterinnen mit Sicherheit. Was "Momo", "Kugelfisch", die "schöne Barbara" und seine Ur-Tierchen "Käfer", "Bambi" und "Wildsau" davon halten gibt's ab Donnerstag, 16.9. um 20.15 Uhr bei ATV zu sehen. 

Nav-Account cor Time| Akt:
Richard LugnerKroatienATVUrlaub

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen