Mercedes-Boss Wolff gibt zum 50er Hamilton-Update

Toto Wolff (l.) und Lewis Hamilton
Toto Wolff (l.) und Lewis HamiltonImago
Toto Wolff ist 50! Der Mercedes-Boss nagt nach wie vor am verpassten Formel-1-Titel seines Stars Lewis Hamilton. Ob der weiterfährt, ist offen.

Mercedes-Boss Toto Wolff feiert am 12. Jänner seinen 50. Geburtstag. Wenngleich der Wiener das Wort "feiern" nicht unterschreiben würde. "Mit 50 bist du offiziell erwachsen, definitiv über der Mitte. Das macht mir zu schaffen", gesteht er in der "Krone".

Nach wie vor beschäftigt Wolff die dramatische Entscheidung der Formel-1-Saison 2021. Lewis Hamilton verpasste bekanntlich den Titel, weil er in der letzten Runde von Max Verstappen überholt wurde. Die Renn-Kommissare halfen mit, interpretierten das Reglement durchaus eigenwillig.

"Das wird niemals vergessen sein. Weil es einfach Unrecht war, was Lewis widerfahren ist", sagt Wolff 31 Tage nach der Niederlage. "An diesem Tag war er unschlagbar. Bis der Rennleitung die Sicherungen durchgebrannt sind. Es wird uns immer nachhängen."

"Hoffe, wir sehen ihn wieder"

Hamilton tauchte nach dem verlorenen Showdown ab, stellte seine Aktivitäten auf Social Media ein. Gerüchte, er könnte seine Karriere beenden, kursieren. Selbst Wolff gibt an, nicht zu wissen, was sein Superstar plant. "Ich hoffe sehr, dass wir ihn wieder sehen. Er ist der wichtigste Part unseres Sports. Es wäre ein Armutszeugnis für die ganze Formel 1, wenn der beste Fahrer wegen hanebüchener Entscheidungen beschließt, aufzuhören."

Dass Hamilton so lange schweigt, kann sein Boss nachvollziehen. "Es ist für ihn unglaublich schwierig, bis er einen Weg zwischen Recht- und Unrechtverständnis gefunden hat. Das dauert eben seine Zeit."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ee Time| Akt:
Formel 1Toto WolffLewis HamiltonMax Verstappen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen