Nach 0:7 mussten Schalke-Fans im BVB-Flieger heim

Schalke schlitterte in Manchester in ein 0:7-Debakel, nur um am Flughafen die nächste Demütigung zu kassieren. Die Fans mussten im Flieger des Rivalen heim.
Es sind nicht die Monate des deutschen Fußballs. 2018 blamierte sich die DFB-Elf bei der WM in Russland als Titelverteidiger mit dem Vorrunden-Aus. In der Nations League setzte es eine 0:3-Pleite bei Nachbarn und Rivalen Niederlande. Auf Klub-Ebene wurden die drei verbleibenden Bundesliga-Teams nun von den Engländern vorgeführt.

Tottenham eliminierte Dortmund 3:0. Liverpool schaltete die Bayern 3:1 aus. Manchester City ließ Schalke mit einem Gesamtscore von 10:2 wie eine Schülermannschaft aussehen.

Das Rückspiel in Manchester war für die Gelsenkirchner die Reise nicht wert. Die Königsblauen gerieten mit 0:7 unter die Räder.

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Für die mitgereisten Fans eine Schmach die ihresgleichen sucht. Mit hängenden Köpfen warteten sie vergangene Woche am Flughafen, um die Heimreise anzutreten. Es sollte der nächste Tiefschlag folgen.

Die Schalker mussten im Airbus mit dem Aufdruck von Erzrivalen Borussia Dortmund fliegen. Eurowings erklärt: "Ein ganz normales Linienflugzeug unserer Flotte."

Team der 20. Runde



Team der 19. Runde



Team der Herbstsaison



Team der 18. Runde



Team der 17. Runde



Team der 16. Runde



Team der 15. Runde



Team der 14. Runde



Team der 13. Runde



Team der 12. Runde



.

Team der 11. Runde



Team der 10. Runde



Team der 9. Runde



Team der 8. Runde



Team der 7. Runde



Team der 6. Runde



Team der 5. Runde



Team der 4. Runde



Team der 3. Runde



Team der 2. Runde



Team der 1. Runde

(Heute Sport)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
DortmundNewsSportFußballChampions LeagueSchalke 04

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren