Nach heißem Sonntag kommt der Kälte-Schock

Kühl und regnerisch beginnt die kommende Woche. Der Sommer meldet sich aber rasch wieder zurück.
Kühl und regnerisch beginnt die kommende Woche. Der Sommer meldet sich aber rasch wieder zurück.istock
10 Grad weniger, Regen – nach einem heißen Sonntag startet die kommende Woche mit einer kräftigen Abkühlung.

Sonnenanbeter sollten diesen Sonntag und Montag in vollen Zügen genießen. Schon am Dienstag geht die Temperatur-Achterbahn der letzten Wochen nämlich wieder in den Sturzflug über. Das Quecksilber rasselt um bis zu 10 Grad nach unten, es regnet verbreitet.

Der Sonntag beginnt in weiten Teilen Österreichs mit wolkenlosem Kaiserwetter. Der hohe Luftdruck bestimmt auch weiter das Wetter im Alpenraum. Die Tageshöchstwerte liegen zwischen 25 und 31 Grad, in der Bundeshauptstadt müssen sich Wiener auf brütende Hitze bei mäßigem Wind gefasst machen.

Kaltfront rollt von Westen auf Österreich zu

Auch am Montag zeigt sich zunächst noch oft die Sonne. Erst am Nachmittag nimmt die Bewölkung zu und der Nordwind frischt auf. Gegen Abend rollt von Westen her eine Kaltfront über das Land, am Alpenhauptkamm muss mit größeren Niederschlagsmengen gerechnet werden. Am wärmsten und teils trocken bleibt es im Süden und Südosten bei bis zu 31 Grad. Am Dienstag bestimmt die Kaltfront dann das Wetter in ganz Österreich. In Wien, Niederösterreich und dem Burgenland werden maximal 22 Grad erreicht, am Vormittag regnet es ausgiebig. 

Zur Wochenmitte wieder Badewetter

Die gute Nachricht für Wasserratten: Am Mittwoch herrscht in weiten Teilen Österreichs wieder warmes Badewetter bei bis zu 27 Grad. Nur im Norden und Osten machen sich ab Mittag dichtere Wolken bemerkbar, Regen wird aber nicht erwartet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pic Time| Akt:
WetterKälte

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen