Niederösterreich

Navi lotst Fahrer auf Irrweg, hängt bei Dachrinne fest

Und Schuld war das Navi! Ein Lkw-Fahrer verirrte sich auf einen Feldweg bei Ybbs. Er blieb stecken und rutschte gegen ein Haus.

Tanja Horaczek
Der Lkw blieb stecken und rutschte gegen ein Haus.
Der Lkw blieb stecken und rutschte gegen ein Haus.
FF Ybbs an der Donau

Aufwendiger Einsatz für die Feuerwehr Ybbs an der Donau (Melk): Das Navi lotste eine Lkw-Fahrer auf einen Feldweg. Er fuhr auf diesem so lange entlang, bis er stecken blieb.

    Der Lkw blieb stecken und rutschte gegen ein Haus.
    Der Lkw blieb stecken und rutschte gegen ein Haus.
    FF Ybbs an der Donau

    Mehrstündiger Einsatz für Feuerwehr

    Bei ein Haus konnte der Fahrer dann nicht mehr weiter. Der Lastwagen rutschte seitlich gegen das Haus. In mühseliger Arbeit wurde das Fahrzeug gesichert und mittels Hydraulikheber seitlich vom Haus wegedrückt, um es anschließend mittels Seilwinde und Traktor zurück auf fahrbaren Untergrund zu bekommen. Der Einsatz dauerte inklusive Reinigung fünf Stunden.