Neue Fotoschau in Albertina: "Heute" war vorab dabei

"Heute"-Herausgeberin Eva Dichand mit ihrem Mann Christoph ließ sich die Austellung als bekennende Kunstliebhaberin nicht entgehen. 
"Heute"-Herausgeberin Eva Dichand mit ihrem Mann Christoph ließ sich die Austellung als bekennende Kunstliebhaberin nicht entgehen. Andreas Tischler / Vienna Press
Die Albertina wartet ab Dienstag mit einer neuen Ausstellung auf. Am Tag vor der Eröffnung schaute auch der Bundeskanzler vorbei.

Exklusive Runde in der Albertina: "Heute"-Herausgeberin Eva Dichand samt Mann Christoph, Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Ex-US-Botschafter Trevor D. Traina kamen am Montag zum Stelldichein in das Wiener Vorzeigemuseum von Klaus- Albrecht Schröder. Der Grund war die bevorstehende Eröffnung der neuen Fotoschau "American Photography". 

Im Mittelpunkt der Fotoausstellung stehen zentrale Werke US-amerikanischer Fotokunst zwischen den 1930er- und 2000er-Jahren. Die Ausstellung umfasst mit knapp 200 Bildern viele der bedeutendsten amerikanischen Fotografinnen und Fotografen von William Eggleston über Diane Arbus bis zu Lewis Baltz und Gregory Crewdson. Dabei kommt auch dem ehemaligen Botschafter eine besondere Rolle zu. Denn die Ausstellung wurde um Werke aus Trainas Privatsammlung ergänzt. 

Albertina-Chef glücklich über Fotoschau

Die Neugründung der Fotosammlung sei eine der ersten Initiativen seiner Amtszeit gewesen, schilderte Albertina-Chef Klaus-Albrecht Schröder gegenüber dem ORF. Schon damals sei American Photography einer der Schwerpunkte gewesen, den man durch die Übernahme der Sammlungen Essl und Jablonka noch ausgebaut habe. „Das war eine tolle Ausgangsbasis. Dennoch hatten wir Lücken. Die Sammlung von Botschafter Trevor D. Traina hat sie großartig geschlossen", betont er gegenüber dem Fernsehsender. 

„Ich sagte: Sucht Euch aus, was Ihr wollt!“, erzählte Traina gegenüber dem ORF vom Auswahlprozess. Der Technologieunternehmer war von 2018 bis zu Beginn des heurigen Jahres US-Botschafter in Österreich. Aus seiner Sicht ist eine Fotosammlung ein Muss für echtes Weltklassemuseum. "Meiner Meinung nach ist kein Museum heutzutage komplett, wenn es nicht auch eine umfassende Fotosammlung hat“, so Traina vor der ORF-Kamera.

Interessierte haben nun bis zum Herbst Zeit für einen Besuch. Die Ausstellung ist von 24. August bis 28. November 2021 zu sehen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Eva DichandAlbertinaMuseumKulturKunstSebastian Kurz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen