Neue Rapid-Stimme: Das erwartet die Fans heute

Ungewöhnliches Hörerlebnis für die Rapid-Fans! Im heutigen Heimspiel gegen Mattersburg ist ein neuer Stadion-Sprecher zu hören – mit einem bekannten Namen.
27 Jahre lang begrüßte Andy Marek die Fans und übernahm im Stadion die Moderation. Nun hat er sich in den Ruhestand verabschiedet – und das Mikro an seinen Sohn Lukas Marek weitergereicht.

"Für mich ist das eine Ehre", meint der 22-Jährige vor der Premiere in der "Krone". "Ich freue mich darauf. Aber meine Nervosität steigt jetzt minütlich."

Moderations-Erfahrung hat Marek Junior schon gesammelt, im VIP-Klub, auf Rapid-TV und anderen Veranstaltungen. Doch vor den grün-weißen Fans sind die Ansprüche hoch: "Viele haben ja noch nie eine andere Stimme gehört."

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Nachsatz: "Im Stadion ist es noch einmal eine andere Dimension." Große Veränderungen plant er aber nicht: "Das System war ja gut." Wie er sich schlägt und was alles gleich bleibt oder anders wird, können die Fans vor dem Ankick um 17 Uhr erlauschen.







Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsSportFußballBundesligaSK Rapid WienAndy Marek

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen