Neue Rapid-Stimme: Das erwartet die Fans heute

Ungewöhnliches Hörerlebnis für die Rapid-Fans! Im heutigen Heimspiel gegen Mattersburg ist ein neuer Stadion-Sprecher zu hören – mit einem bekannten Namen.

27 Jahre lang begrüßte Andy Marek die Fans und übernahm im Stadion die Moderation. Nun hat er sich in den Ruhestand verabschiedet – und das Mikro an seinen Sohn Lukas Marek weitergereicht.

"Für mich ist das eine Ehre", meint der 22-Jährige vor der Premiere in der "Krone". "Ich freue mich darauf. Aber meine Nervosität steigt jetzt minütlich."

Moderations-Erfahrung hat Marek Junior schon gesammelt, im VIP-Klub, auf Rapid-TV und anderen Veranstaltungen. Doch vor den grün-weißen Fans sind die Ansprüche hoch: "Viele haben ja noch nie eine andere Stimme gehört."

Nachsatz: "Im Stadion ist es noch einmal eine andere Dimension." Große Veränderungen plant er aber nicht: "Das System war ja gut." Wie er sich schlägt und was alles gleich bleibt oder anders wird, können die Fans vor dem Ankick um 17 Uhr erlauschen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsSport-TippsFussballBundesligaSK Rapid WienAndy Marek

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen