Drastischer Anstieg! Fast 2.000 neue Corona-Fälle

Covid-19 Schnelltests am Flughafen Wien in Schwechat. Symbolbild
Covid-19 Schnelltests am Flughafen Wien in Schwechat. Symbolbildpicturedesk.com/APA/Helmut Fohringer
Keine zwei Wochen nach dem Lockdown-Ende gibt es einen massiven Anstieg an Neuinfektionen. Am Donnerstag sind 1.967 Neuinfektionen bekannt geworden.

Laut ersten Informationen wurden in den vergangenen 24 Stunden österreichweit insgesamt 1.967 Neuinfektionen und 22 Todesfälle registriert. Am Mittwoch waren 1.735 Corona-Fälle gemeldet worden, am Dienstag waren es 1.427.

Der Blick zurück auf die Donnerstage der vergangenen Wochen zeigt einen drastischen Anstieg um fast 20 Prozent. Am 11. Februar sind 1.577 und am 4. Februar 1.518 Neuinfektionen registriert worden. 

Es gibt aber auch eine gute Nachricht: Es gibt mit dem heutigen Donnerstag 32 Covid-19-Patienten weniger auf den Normalstationen. Auch die Intensivstationen verzeichneten einen leichten Rückgang um sechs Betten.

Am Mittwoch wurden 274.347 Tests durchgeführt, daraus ergibt sich eine Positivrate von knapp 0,72 Prozent.

Die Zahlen im Detail

Mit heutigem Stand (18. Februar 2021, 9:30 Uhr) sind österreichweit 8.312 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 416.431 wieder genesen. Derzeit befinden sich 1.307 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung. Davon werden 258 auf Intensivstationen betreut.

Neuinfektionen in den Bundesländern:

Burgenland: 55
Kärnten: 140
Niederösterreich: 382
Oberösterreich: 359
Salzburg: 93
Steiermark: 357
Tirol: 128
Vorarlberg: 44
Wien: 409

7-Tage-Inzidenz seit Frühjahr 2020
7-Tage-Inzidenz seit Frühjahr 2020APA-Grafik / picturedesk.com

Mehr lesen: Alle aktuellen Corona-Regeln auf einen Blick

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
CoronavirusÖsterreichCorona-MutationMaskenpflichtFFP2-MaskeLockdownCorona-Impfung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen