ÖFB-Nationalteam gehen die Mittelfeldspieler aus

Sorgenfalten bei ÖFB-Teamchef Franco Foda. Nach David Alaba muss auch Florian Grillitsch für das wichtige Spiel gegen Nordirland passen.

Schwierige Aufgabe für das ÖFB-Nationalteam. Am Freitag müssen die rot-weiß-roten Kicker daheim gegen Nordirland bestehen, um in der Nations League die Chance auf den Gruppensieg zu wahren.

Problem: Coach Franco Foda gehen die Mittelfeldspieler aus.

Bereits seit August laboriert Julian Baumgartlinger an einer Knieverletzung. Der ÖFB-Kapitän stieg bei Leverkusen zwar wieder ins Training ein, an ein Comeback ist aber noch nicht zu denken.

Am Sonntag sagte David Alaba sein Kommen ab. Der Bayern-Star erlitt beim 0:3 gegen Gladbach einen Muskelfaserriss im Oberschenkel.

Auch Grillitsch verletzt

Mit Florian Grillitsch muss ein weiterer Spieler für das Länderspiel passen. Der Hoffenheim-Legionär leidet an einer Innenbandzerrung im rechten Knie.

Foda bestellte stattdessen Leipzig-Legionär Konrad Laimer und Max Wöber von Ajax Amsterdam ins Teamcamp nach Bad Waltersdorf. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsSport-TippsFussballÖFB-Team

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen