ÖFB-Nationalteam rutscht in Weltrangliste weiter ab

Nach den jüngsten Niederlagen gegen Polen und Israel hat die Nationalmannschaft ihren Platz unter den Top-30-Fußball-Nationen verloren.
Vor vier Jahren war die österreichische Fußball-Nationalmannschaft noch die stolze Nummer zehn der FIFA-Weltrangliste.

Lang ist's her, nach den jüngsten Pleiten in der WM-Qualifikation gegen Polen und Israel rutscht die Elf von Teamchef Franco Foda vom 23. Platz bei der letzten Veröffentlichung des Rankings auf den 34. Platz ab. Eine Position hinter den Fußball-Riesen von Nordirland, einen Platz vor der Auswahl von Bosnien-Herzegowina.

Auf Platz eins liegen weiterhin die "Roten Teufel" von Belgien vor Weltmeister Frankreich und Brasilien. Deutschland nähert sich wieder den Top Ten, die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw verbesserte sich vom 16. Rang auf Platz 13.

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Die FIFA-Weltrangliste vom 4. April 2019:



ÖFB-Training in Israel
ÖFB-Training in Israel
1. ( 1.) Belgien 1.737 Punkte

2. ( 2.) Frankreich 1.746

3. ( 3.) Brasilien 1.676

4. ( 5.) England 1.647

5. ( 4.) Kroatien 1.621

6. ( 7.) Uruguay 1.613

7. ( 6.) Portugal 1.607

8. ( 8.) Schweiz 1.604

9. ( 9.) Spanien 1.601

10. ( 10.) Dänemark 1.586

11. ( 11.) Argentinien 1.580

12. ( 12.) Kolumbien 1.573

13. ( 16.) Deutschland 1.570

14. ( 14.) Schweden 1.567

15. ( 13.) Chile 1.559

Weiter:

20. ( 20.) Polen 1.535 *

34. ( 23.) ÖSTERREICH 1.479

63. ( 63.) Slowenien 1.366 *

68. ( 71.) Nordmazedonien 1.350 *

84. ( 92.) Israel 1.285 *

133. (131.) Lettland 1.101 *

*Gegner in der WM-Qualifikation (Heute Sport)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
ÖsterreichNewsSportFußballÖFB

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren