Opel kracht in Schild und Motorräder – Totalschaden

In der Nacht auf Samstag krachte ein Pkw in parkende Motorräder, sowie ein Verkehrsschild.
In der Nacht auf Samstag krachte ein Pkw in parkende Motorräder, sowie ein Verkehrsschild.Leserreporter
Am Freitag krachte in Margareten ein Pkw in geparkte Motorräder, sowie ein Verkehrsschild. Die Fahrzeuge sind nun komplette Wracks.

In der Nacht auf Samstag ereignete sich in der Fendigasse im 5. Wiener Gemeindebezirk ein heftiger Verkehrsunfall. Ein silberner Opel Zafira fuhr zuerst in ein Verkehrsschild und anschließend in parkende Motorräder hinein. Der Pkw selbst war ein Totalschaden.

Zeuge trug psychischen Schaden davon

Bereits wenige Minuten nach dem Unfall waren Einsatzkräfte der Wiener Berufsrettung, -feuerwehr und LPD Wien vor Ort im Einsatz. Die Florianis kümmerten sich laut Pressestelle der Berufsfeuerwehr darum, dass das Auto-Wrack und die Motorräder von der Fahrbahn entfernt wurden.

So demoliert sieht das Fahrzeug nun aus:

Mehr lesen: Unfall in Wien – Range Rover kracht in Polizeiauto

Glücklicherweise verletzte sich bei dem Crash niemand – die Rettungssanitäter betreuten jedoch einen Augenzeugen, für den der Unfall zu einer psychischen Belastung wurde. Er weigerte sich jedoch, hospitalisiert zu werden. Wie genau zu dem Unfall kam, ist noch nicht ganz klar. Fix ist jedoch, dass der Sachschaden enorm ist. 

Weiterlesen: Verfolgungsjagd am Gürtel – Wiener fährt auf Beamten los

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

Bildstrecke: Leserreporter des Tages

Nav-Account and Time| Akt:
MargaretenVerkehrsunfallOpelAuto

ThemaWeiterlesen