Patzer genutzt! Dortmund stürmt auf Platz zwei

Erling Haaland blieb diesmal ohne Tor
Erling Haaland blieb diesmal ohne TorBild: imago images

Borussia Dortmund hat den 0:0-Ausrutscher von RB Leipzig genutzt und stößt auf den zweiten Platz der Bundesliga vor. Mit einem 2:1-Auswärtssieg bei Mönchengladbach sind die Schwarz-Gelben nun der erste Bayern-Jäger.

Das Borussen-Duell war ein temporeicher Schlagabtausch, ein echtes Spitzenspiel - mit dem besseren Ende für die Dortmunder!

--> Leipzig patzt, Frankfurt läuft in Debakel

Thorgan Hazard brachte den BVB schon in der achten Minute gegen sein Ex-Klub in Führung, fünf Minuten nach der Pause gelang den Hausherren - bei denen ÖFB-Legionär Stefan Lainer durchspielte - der 1:1-Ausgleich durch Lars Stindl.

Die Entscheidung fiel in der 71. Minute. Erling Haaland blieb im Mittelfeld nach einem Zweikampf liegen, die Gladbacher waren kurz unaufmerksam. So ging die Tür auf für Achraf Hakimi, der zum 2:1-Sieg ins lange Eck versenkte.

Dortmund rückt bis auf einen Punkt an die Bayern heran, die aber am Sonntag (um 15:30 gegen Augsburg) wieder auf vier Zähler davonziehen können.

Alle Spiele, Tabellen und Live-Ticker zum Nachlesen gibt's hier in unserem Datencenter zum Durchklicken:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballBorussia Dortmund

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen