Peinliche DAZN-Panne, Shitstorm wegen Clásico

Viele Abonnenten von DAZN klagen über Server-Probleme. Das Clasico sorgte für Überlastungen. Die Bildschirme blieben schwarz.

Seit Wochen kündigt Streaming-Dienst DAZN die "#MerryMatchdays" auf allen Kanälen an. Das klare Highlight: Das Mittags-Clasico einen Tag vor Weihnachten. Als die Kracher-Partie am Samstag um 13 Uhr angepfiffen wurde, blieben die Bildschirme vieler Nutzer aber schwarz.

In den sozialen Medien entlud sich rasch die Wut der Fußball-Fans, die sich um den Gipfel zwischen Real und Barca betrogen fühlen. DAZN hält die Rechte im deutschsprachigen Raum exklusiv, ist ein Pay-TV-Sender. User zahlen rund zehn Euro im Monat für das Programm des Sport-Dienstes.

Viele User berichten, dass sie das DAZN-App auf ihrem Device nicht öffnen konnten. Stattdessen gab es ein Standbild mit dem Logo des Anbieters und Problem-Meldungen. Via Twitter entschuldigte sich DAZN. Wenige Minuten vor der Halbzeit lief der Stream bei den meisten wieder.

Es ist nicht das erste Mal, dass DAZN aufgrund großer Auslastung Server-Probleme hat, die Abonnenten darunter leiden. Vor rund einem Jahr schalteten viele User vergeblich für das Manchester Derby ein. Damals gab es später eine offizielle Entschuldigung des Senders, als Wiedergutmachung ein Gratis-Monat.

(SeK)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Spanische HofreitschuleGood NewsSport-TippsFussballReal Madrid

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen