Phexxi – die neue hormonfreie Verhütung für Frauen

"Nur dann, wenn du es brauchst"
"Nur dann, wenn du es brauchst"Evofem Biosciences, Inc.
Phexxi ist ein einfach anzuwendendes verschreibungspflichtiges Vaginalgel – aber es ist nicht ganz so effektiv wie andere Verhütungsmittel.

Wiewohl die Möglichkeiten für Männer nach wie vor begrenzt sind, bietet die Medizin Frauen inzwischen eine breite Palette an Verhütungsmethoden. Diese Palette ist mit "Phexxi" nun um ein Angebot reicher. 

Hier lesen: Damit zur Pille für den Mann?

Evofem Biosciences mit Sitz in San Diego, Kalifornien, brachte Phexxi im September auf den Markt. CEO Saundra Pelletier wollte ein weibliches Äquivalent zum Kondom – etwas, das Frauen bei sich tragen und jederzeit verwenden können. So entstand Phexxi, das derzeit nur in den USA vertrieben wird.

Hier lesen: "Meine Vagina beißt" - das Kondom für die Frau

Das ist Phexxi

Bei Phexxi handelt es sich um ein nicht-hormonelles, verschreibungspflichtiges Vaginalgel zur Verhütung von Schwangerschaften. Es kann spontan angewendet werden und ist wirksam, wenn es unmittelbar vor (oder bis zu 1 Stunde vor) jedem vaginalen Geschlechtsverkehr appliziert wird. Einmal in der Vagina, wirkt Phexxi sofort und bis zu einer Stunde nach dem Geschlechtsverkehr. Der Preis pro Packung liegt bei 4,81 Dollar (4 Euro).

So wirkt Phexxi

Phexxi wird mittels Applikator in die Vaginaappliziert. Es ist kein Spermizid, das Spermien abtötet, sondern den vaginalen pH-Wert aufrechterhält, um Spermien  bewegungsunfähig zu machen, so dass sie absterben - und das ohne Hormone. Phexxi enthält ungiftige, lebensmittelechte Inhaltsstoffe (Milchsäure, Zitronensäure und Kaliumbitartrat). In einer 16-monatigen Studie mit über 1.300 Frauen wurde in Phase 3 der klinischen Studie festgestellt, dass Phexxi sicher ist und eine Schwangerschaft zu 86,3 Prozent wirksam verhindert.

Hier lesen: Das passiert, wenn du einen Tampon in der Vagina vergisst

Die Anwendung

Vorteile und Nachteile

 - spontan einsetzbar

- keine hormonellen Nebenwirkungen

- die Frau behält die Kontrolle über ihren Körper und ihre Schwangerschaftsverhütung. Sie muss sich nicht darauf verlassen, dass der Partner ein Kondom mitbringt.

- rezeptpflichtig

- Wirksamkeit von "nur" 86 Prozent

Die Nebenwirkungen

In Studien brachen weniger als 2 Prozent der Frauen die Anwendung von Phexxi aufgrund von Nebenwirkungen ab. Während die meisten Frauen die Anwendung von Phexxi als angenehm und einfach empfanden, waren die häufigsten Nebenwirkungen Vaginalbrennen, vaginaler Juckreiz, vaginale Hefepilzinfektionen, Harnwegsinfektionen, Unwohlsein im Vaginalbereich, bakterielle Vaginose und Scheidenausfluss. Frauen berichteten auch über Beschwerden im Genitalbereich, Schmerzen beim Wasserlassen und Schmerzen in der Scheide. Einige männliche Partner berichteten über Beschwerden im Genitalbereich (einschließlich Brennen, Jucken und Schmerzen).

Wer in der Vergangenheit wiederholt Harnwegsinfektionen oder andere Harnwegsprobleme hatte, einer der Partner auf einen der Inhaltsstoffe von Phexxi allergisch ist oder wenn die Frau einen Vaginalring verwendet, wird von der Anwendung abgeraten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sp Time| Akt:
LoveGesundheitVerhütungSexSexualität

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen