Pistenrowdy mäht Frau um – lässt sie verletzt liegen

Die Frau erlitt bei der Kollision schwere Verletzungen. (Symbolfoto)
Die Frau erlitt bei der Kollision schwere Verletzungen. (Symbolfoto)Getty Images/iStockphoto
Am Mittwoch hat ein rücksichtsloser Skifahrer eine 48-Jährige niedergefahren. Danach ließ er die schwer Verletzte einfach liegen und fuhr davon.

Mehr Rücksichtlosigkeit geht nicht mehr!

Im Skigebiet Königsleiten bei Wald im Pinzgau war eine 48-jährige Deutsche am Mittwochvormittag auf der Piste 52 unterwegs. Aus dem nichts mähte sie ein bisher unbekannter Pistenrowdy mit hoher Geschwindigkeit um. Die Frau erlitt beim Crash schwere Verletzungen. Sie musste mit dem Rettungshubschrauber "Martin 6" ins Krankenhaus nach Zell am See gebracht werden. Der Rowdy fuhr indes davon, ließ die Verletzte einfach liegen.

60-Jährige erleidet Armbruch

Am selben Tag erlitt eine 60-jährige deutsche Urlauberin in Obertauern einen Armbruch, nachdem sie von einem unbekannten Wintersportler gegen 14 Uhr auf der roten Piste 5a von hinten niedergefahren wurde. Sie wurde von der Pistenrettung zur ärztlichen Versorgung ins Tal gebracht. In beiden Fällen gibt es derzeit noch keine Hinweise auf die beiden fahrerflüchtigen Personen. Zeugen werden ersucht, sich bei der Polizei zu melden.

Snowboarder mäht alle um, fährt davon

Auch in der Steiermark kam es zu einem ähnlichen Zwischenfall – ein Snowboarder stürzte bei seiner Schlepplift-Fahrt am Kreischberg und kollidierte mit mehreren Liftfahrern. Wie die Skifahrer in Salzburg ließ auch er die verletzten Personen liegen und haute ab. Der Snowboarder konnte rasch ausgeforscht werden, er erhielt eine Anzeige.

Mehr lesen: Snowboard-Rambo mäht alle um und lässt Verletzte liegen

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account nico Time| Akt:
ÖsterreichSalzburgUnfallSkiRettungRettungseinsatzVerletzung

ThemaWeiterlesen