Villacher hortete Drogen & Waffen in seiner Wohnung

Die Beamten stellten Drogen, Waffen und Bargeld sicher.
Die Beamten stellten Drogen, Waffen und Bargeld sicher.Bild: LPD Kärnten
In einer Wohnung in Villach wurde ein 40-jähriger Villacher festgenommen. Ihm werden Drogenhandel und Waffenbesitz zur Last gelegt.
Nächster Erfolg im Kampf gegen Drogen und illegalen Waffenbesitzes. Konnten am Donnerstag schon Festnahmen aus Wien, Steiermark und Vorarlberg vermeldet werden, wendet sich nun auch die Kärntner Polizei mit einer Meldung an die Öffentlichkeit.

In Villach lenkten umfangreiche Ermittlungen den Verdacht des Suchtgifthandels auf einen 40-jährigen Villacher. Der Verdächtige konnte am Mittwoch in seiner Wohnung festgenommen werden. Bei einer freiwilligen Nachschau in seiner Wohnung stellten die Beamten 535 Gramm Cannabis, ein Gramm Metamphetamin, sechs Handys und zahlreiche Waffen fest.

Drogen waren teilweise schon eingepackt



Der Villacher besaß u.a. eine Armbrust, ein als Gehstock getarntes Messer und einen Schlagring. Im Zuge seiner Festnahme versuchte der Mann Widerstand zu leisten. Er wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt eingeliefert und angezeigt.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Drogen, die teilweise schon verkaufsfertig verpackt gewesen sind, hatten einen Straßenverkaufswert von über 6.000 Euro.



ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
VillachNewsKärntenDrogenWaffengesetze

CommentCreated with Sketch.Kommentieren