Brutale Attacke am Praterstern – Polizisten im Spital

Nachdem ein Mann wegen Verdachts des Suchtmittelhandels festgenommen wurde, attackierte jener einen Polizisten. (Archivbild) 
Nachdem ein Mann wegen Verdachts des Suchtmittelhandels festgenommen wurde, attackierte jener einen Polizisten. (Archivbild) Gerhard Deutsch / KURIER / picturedesk.com
Nachdem ein Mann wegen Verdachts des Suchtmittelhandels festgenommen wurde, attackierte dieser einen Polizisten. Der Beamte musste ins Spital.

Im Rahmen einer Schwerpunktkontrolle am Sonntag im Bereich des Bahnhofs Wien-Praterstern wurden zwei Polizisten von einem mutmaßlichen Drogendealer verletzt.

Zu dem Übergriff kam es, nachdem die Beamten der Bereitschaftseinheit den Angreifer, einen 43-jährigen iranischen Staatsangehörigen, wegen des Verdachts des Suchtmittelhandels angehalten hatten. Im Zuge der Amtshandlung begaben sie sich mit dem Mann in die Polizeiinspektion Praterstern.

 Dort wurde der Tatverdächtige äußerst aggressiv und attackierte einen Polizisten mit Faustschlägen und Fußtritten.

Zwei Beamte mussten ins Krankenhaus

Der 43-Jährige wurde festgenommen. Dabei wurde auch ein weiterer Polizist verletzt. Die beiden Beamten mussten sich auf Grund ihrer Verletzungen in ein Krankenhaus begeben und ihren Dienst beenden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
WienPolizei WienPolizeiLeopoldstadtDrogendealer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen