Quarantäne-Chaos! Liga-Start wackelt wieder

In Dresden wird 14 Tage Ruhe herrschen
In Dresden wird 14 Tage Ruhe herrschenBild: imago images
Am nächsten Wochenende soll es in Deutschland wieder losgehen mit dem Profi-Fußball. Doch zumindest die zweite Liga wackelt seit Samstag gehörig. Dynamo Dresden kann nicht spielen, zwei Corona-Fälle im Team schicken die gesamte Mannschaft in Quarantäne.
Das Szenario, das niemand wollte, ist nun eingetreten. Dynamo Dresden ist er erste Klub, der nicht bei den Geisterspielen antreten kann.

Bei den Corona-Tests sind zwei positive Fälle aufgetreten, die ganze Mannschaft muss jetzt für zwei Wochen in Quarantäne. Damit fällt der Saison-Wiederbeginn in Hannover für die Ostdeutschen aus.



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Wir haben in den zurückliegenden Wochen sowohl personell als auch logistisch einen enormen Aufwand betrieben, um alle vorgeschriebenen medizinischen und hygienischen Maßnahmen strikt umzusetzen. Wir stehen im Austausch mit dem zuständigen Gesundheitsamt und der DFL, um alle weiteren Schritte abzustimmen. Fakt ist, dass wir in den kommenden 14 Tagen weder trainieren noch am Spielbetrieb teilnehmen können", bestätigt Sportchef Ralf Minge gegenüber der Bild.

Die DFL hat auch schon reagiert: "Dresden hat uns vorab informiert. Wir werden zu Beginn der kommenden Woche das weitere Vorgehen mit Blick auf die Ansetzung des Vereins festlegen."

Es bleibt also spannend, ob die 2. Liga am nächsten Wochenende fortgesetzt wird.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen