"Stadtgebiet meiden"

Rad-Demo wird Autobahn stundenlang lahmlegen

Zu "erheblichen Beeinträchtigungen" wird es am 14. Juni in und um Innsbruck kommen. Auch die Autobahn ist betroffen.

Newsdesk Heute
Rad-Demo wird Autobahn stundenlang lahmlegen
Eine Rad-Demo wird für eine stundenlange Sperre der Autobahn sorgen. (Archivbild)
Florian Peljak / SZ-Photo / picturedesk.com

Ein monatelanges Vorspiel hat eine Demonstration, die am 14. Juni schließlich über die Bühne gehen soll. Und das hat einen guten Grund: Noch letztes Jahr wurde sie in dieser Form untersagt. Heuer ist das nicht mehr der Fall.

Es geht um eine Fahrraddemo der Klima-Aktivisten von "Fridays for Future". Zu dieser wird an besagtem Freitag in Innsbruck aufgerufen. Anlass ist der "überbordende Transit- und Individualverkehr". Allerdings führt die Route nicht nur durch die Stadt, sondern auch über die A12 Inntalautobahn. Gegen die Untersagung von letztem Jahr wurde Beschwerde eingelegt, im Mai bekamen die Klima-Aktivisten vom Landesverwaltungsgericht Recht.

So wird es Ende der Woche zu erheblichen, überregionalen Verkehrsbeschränkungen kommen, informiert die Tiroler Polizei. Von 14 bis 17.30 Uhr ist demnach "mit umfassenden Verkehrsverzögerungen im höher- sowie niederrangigen Straßennetz in und um Innsbruck zu rechnen", heißt es in einer Aussendung.

Innsbruck weiträumig meiden

Das Auffahren der Versammlungsteilnehmer wird auf der A12 bei "Innsbruck Mitte" erfolgen, im Anschluss geht es in Fahrtrichtung Bregenz bis zum Wiltener Tunnel. Um die Sicherheit der deutlich langsamer als 130 km/h fahrenden Demonstranten zu gewährleisten, sind umfassender Verkehrsmaßnahmen seitens der Landespolizeidirektion Tirol und der ASFINAG nötig. Unter anderem ist es erforderlich, für den betroffenen Teilbereich der A12 entsprechende Sperren zu veranlassen.

Aufgrund der Versammlung ist auch im niederrangigen Straßennetz von Innsbruck mit erheblichen Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs zu rechnen. Die Polizei empfiehlt, am 14. Juni 2024 im Zeitraum von 14.00 Uhr bis voraussichtlich 17.30 Uhr das Stadtgebiet von Innsbruck weiträumig zu umfahren und die eingerichteten Umleitungen auf der Autobahn zu nutzen.

Die Gegenfahrbahn der A12 in Fahrtrichtung Kufstein bleibt befahrbar, jedoch erfolgt eine Fahrstreifenreduktion auf einen Fahrstreifen sowie eine Geschwindigkeitsreduktion.

Die Maßnahmen im Überblick

Bereits ab 13.30 Uhr wird deswegen die Ausfahrt der Anschlussstelle Zenzenhof in Richtung Innsbruck gesperrt. Eine Umleitung wird beschildert, sie führt über die Anschlussstelle Innsbruck-Süd. Auf der A12 wird von 14 bis 17.30 Uhr im Tunnel Amras die Fahrspur in Richtung Bregenz gesperrt, die Auffahrt auf die Autobahn bei Innsbruck-Ost in Richtung Bregenz ist aber weiterhin möglich. Die Umleitung erfolgt über die Anschlussstelle Zenzenhof.

Ab 14.30 Uhr wird die Auffahrtsspur der Anschlussstelle Innsbruck-Mitte in Richtung Bregenz bis voraussichtlich 17.30 Uhr gesperrt. Zwischen Tunnel Wilten und Innsbruck-Mitte wird ab 14.15 Uhr der zweite Fahrstreifen in Richtung Kufstein gesperrt. Der Verkehr wird aus Sicherheitsgründen einspurig am ersten Fahrstreifen aufrecht gehalten.

1/51
Gehe zur Galerie
    <strong>14.07.2024: Donald Trump bei Attentat angeschossen.</strong> Eine Kugel traf Ex-US-Präsident Donald Trump am Ohr, ein Zuschauer und der mutmaßliche Schütze sind tot. <strong><a data-li-document-ref="120047636" href="https://www.heute.at/s/donald-trump-bei-attentat-angeschossen-120047636">Weiterlesen &gt;&gt;</a></strong>
    14.07.2024: Donald Trump bei Attentat angeschossen. Eine Kugel traf Ex-US-Präsident Donald Trump am Ohr, ein Zuschauer und der mutmaßliche Schütze sind tot. Weiterlesen >>
    Reuters

    Auf den Punkt gebracht

    • Am 14.Juni findet in Innsbruck eine Fahrraddemo der Klima-Aktivisten von "Fridays for Future" statt, die auch über die A12 Inntalautobahn führen wird
    • Das Landesverwaltungsgericht Tirol hat den Klima-Aktivisten Recht gegeben, wodurch es zu erheblichen Verkehrsbeschränkungen kommen wird
    • Die Tiroler Polizei empfiehlt, das Stadtgebiet von Innsbruck weiträumig zu umfahren und die eingerichteten Umleitungen auf der Autobahn zu nutzen
    red
    Akt.