Rangnick wechselt von Leipzig zu Italien-Klub

Ralf Rangnick hängt seinen Job bei RB Leipzig an den Nagel. Der 61-Jährige steht vor dem Engagement bei einem kriselnden Serie-A-Spitzenklub.
Laut "Bild" heuert Rangnick beim AC Milan als Trainer und Sportdirektor an. Bisher war er als "Head of Sport and Development Soccer" bei Red Bull tätig, kümmerte sich in der Vergangenheit als Trainer und Sportdirektor um RB Leipzig in der deutschen Bundesliga.

Nach der vergangenen Saison holte Leipzig Julian Nagelsmann als Coach, Markus Krösche kam als Sportdirektor. Rangnick wird sich nun in Italien einer neuen Herausforderung stellen.

Der AC Milan ist 18-facher Meister in der Serie A, kommt in der aktuellen Saison aber nicht richtig in Fahrt. Derzeit liegen die Mailänder in der Tabelle nur auf Platz acht. 19 Punkte fehlen auf Stadtrivale Inter Mailand, 22 auf Spitzenreiter Juventus Turin. Am kommenden Sonntag (20.45 Uhr) steht das Mailänder Derby auf dem Spielplan.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.




Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
DeutschlandNewsSportFußballBundesligaRB Leipzig

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen