Rapid wehrt sich! ÖVP will Polizei-Kosten abwälzen

Die ÖVP will Polizeikosten für Risikospiele künftig gänzlich auf die Klubs abwälzen. Rapid wehrt sich gegen den Vorstoß der Politik.
Die ÖVP will den Sparstift bei den Bundesligisten ansetzen, allen voran bei Publikumsmagnet Rapid Wien. Die Partei stützt sich auf eine Studie des Instituts SportsEconAustria: Allein vergangene Saison seien 20,15 Millionen Euro an Steuern und Abgaben durch den laufenden Betrieb von Rapid ausgelöst worden.

Bei Risikospielen sollen daher die Profi-Klubs Polizei-Einsätze alleine schultern. So die Forderung des niederösterreichischen Klubobmanns Klaus Schneeberger und von Staatssekretärin Karoline Edtstadler.

Rapid setzt sich in der "Krone" zur Wehr. "Wir sind in Wien ein Wirtschafts-Leitbetrieb und der zweitgrößte Arbeitgeber in Penzing", wettert Vizepräsident Nikolaus Rosenauer.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Rosenauer weiter: "Das ist weder kalkulierbar noch finanzierbar! Wo soll unsere Verantwortlichkeit beginnen? Wir können doch nicht jeden Fan von zu Hause abholen und zum Stadion fahren."

Rapid-Geschäftsführer Christoph Peschek: "Jede zusätzliche finanzielle Belastung verschlechtert unsere sportliche Wettbewerbsfähigkeit. Wir waren in der Europa League in den Top 32. Unter all diesen Klubs hatten wir schon jetzt eines der geringsten Personalbudgets."

Team der 30. Runde



Team der 29. Runde



Team der 28. Runde



Team der 27. Runde



Team der 26. Runde



Team der 25. Runde



Team der 24. Runde



Team der 23. Runde



Team der 22. Runde



Team der 21. Runde



Team der 20. Runde



Team der 19. Runde



Team der Herbstsaison



Team der 18. Runde



Team der 17. Runde



Team der 16. Runde



Team der 15. Runde



Team der 14. Runde



Team der 13. Runde



Team der 12. Runde



.

Team der 11. Runde



Team der 10. Runde



Team der 9. Runde



Team der 8. Runde



Team der 7. Runde



Team der 6. Runde



Team der 5. Runde



Team der 4. Runde



Team der 3. Runde



Team der 2. Runde



Team der 1. Runde

(SeK)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSportFußballBundesligaSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen