Real-Fans verpassen auf dem Klo keine Spielminute

Schon mal ein Tor verpasst, weil man dringend muss? Bei Real Madrid wird dieses Problem mit Video-Screens ganz einfach gelöst.

Viele Fußball-Fans kennen das Problem: Das Spiel steht auf des Messers Schneide, aber die Blase drückt. Auf der Toilette verpasst man dann das Siegestor oder die entscheidende Szene. Bei Real Madrid will man das Problem nun elegant lösen: Mit Video-Screens auf der Toilette.

Konkret wird jedes Pissoir im Berbabeu-Stadion mit kleinen Bildschirmen ausgestattet. Darauf wird das Geschehen auf dem Rasen live übertragen. Das ist eine der ersten konkreten Maßnahmen im Zuge des Umbaus der Fußball-Arena in Madrid. Real will das Bernabeu um 570 Millionen Euro umgestalten und den Fans damit ein neues Fußball-Erlebnis bieten – unter anderem mit einem 360-Grad-Videomonitor entlang der Tribüne (heute.at)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Spanische HofreitschuleGood NewsSport-TippsFussballReal Madrid

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen