Ronaldinho verbringt Hausarrest in Luxushotel

Bild: picturedesk.com
Ex-Fußballer Ronaldinho wurde nach vier Wochen Haft entlassen, aber unter Hausarrest gestellt. Den verbringt der 40-jährige in einem Luxus-Hotel.

Ronaldinho zählte zu den besten Fußballern seiner Zeit. Nach dem Karriereende geriet der 40-Jährige jedoch auf die schiefe Bahn. Am 6. März wurde der Brasilianer gemeinsam mit seinem Bruder und Manager Roberto Assis bei der Einreise nach Paraguay mit gefälschten Pässen festgenommen. In seiner Heimat wird er zudem der Korruption verdächtigt.

Bei einer Verurteilung könnte Ronaldinho eine mehrjährige Haftstrafe drohen. Nach einem Monat in Untersuchungshaft wurden er und sein Bruder gegen eine Kaution von 1,6 Millionen Dollar entlassen und unter Hausarrest gestellt.

Und genau genießen die beiden nun so richtig. Das Duo bezog im Palmaroga-Hotel in Paraguays Hauptstadt Asuncion jeweils eine Suite, die pro Nacht 350 Dollar kostet.

Das Luxus-Hotel stellte dem Ex-Kicker eigens einen 15 mal 30 Meter großen Saal zur Verfügung, in dem Ronaldinho trainieren darf. So lässt sich die Zwangs-Isolation aushalten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSport-TippsFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen