Rührend! Lukaku tröstet weinenden PSG-Pechvogel

Presnel Kimpembe verschuldete den Elfer zur Last-Minute-Sensation von Manchester United. Er wurde ausgerechnet vom Gegner getröstet.

Romelu Lukaku und Marcus Rashford kehren als Helden nach Manchester zurück. Der Belgier schoss Manchester United im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League unerwartet zurück ins Rennen um den Aufstieg, sein junger Kollege in letzter Minute durch einen Elfmeter tatsächlich weiter ins Viertelfinale.

United gewann nach dem 0:2 im Old Trafford bei PSG mit 3:1 und stieg sensationell auf.

Dabei waren die Hoffnungen der Gäste schon schwindend gering. Die Szene, die alles entschied: In der Nachspielzeit sprang Presnel Kimpembe im Strafraum der Ball an die Hand.

Erst nach Videobeweis wurde auf Elfmeter entschieden, Rashford hielt dem Druck stand.

PSG stand unter Schock. Besonders Pechvogel Kimpembe war am Boden zerstört. Da kam es im Prinzen-Park-Stadion zur rührenden Szene. Wenige Momente nach dem Schlusspfiff vergaß Lukaku nicht auf seinen Gegenspieler und zeigte tiefes Mitgefühl.

Er nahm Kimpembe in den Arm und versuchte ihn aufzumuntern.

Team der 20. Runde

Team der 19. Runde

Team der Herbstsaison

Team der 18. Runde

Team der 17. Runde

Team der 16. Runde

Team der 15. Runde

Team der 14. Runde

Team der 13. Runde

Team der 12. Runde

.

Team der 11. Runde

Team der 10. Runde

Team der 9. Runde

Team der 8. Runde

Team der 7. Runde

Team der 6. Runde

Team der 5. Runde

Team der 4. Runde

Team der 3. Runde

Team der 2. Runde

Team der 1. Runde

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSport-TippsFussballManchester United

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen