Ruttensteiner vor neuer Aufgabe im Ausland

Willi Ruttensteiner steht vor einer baldigen Rückkehr ins Fußball-Geschäft. Der ehemalige ÖFB-Sportdirektor hat ein lukratives Angebot vorliegen.

Im April endete der Vertrag von Willi Ruttensteiner mit dem ÖFB. Im Oktober war der 55-Jährige nach über 18 Jahren im Dienste des österreichischen Fußballbundes beurlaubt worden.

Nach seinem Vertragsende beim ÖFB stehen neue Aufgaben bevor. Ruttensteiner könnte als Sportdirektor in Israel anheuern. Der Fußballverband möchte sich nach der verpassten WM-Qualifikation neu aufstellen.

Als Ruttensteiners größter Konkurrent gilt israelischen Medienberichten zufolge der Italiener Filippo Galli. Der neue Sportdirektor im israelischen Verband muss sofort mit der Trainersuche starten. (Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballÖFB-Team

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen