"Scheitern mit Anlauf?" – SPÖ kritisiert Lockdown light

SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner nimmt während einer Pressekonferenz am 30. Jänner 2021 ihre Schutzmaske ab.
SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner nimmt während einer Pressekonferenz am 30. Jänner 2021 ihre Schutzmaske ab.ALEX HALADA / picturedesk.com
Ab 8. Februar sperrt Österreich langsam wieder auf. SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner übt heftige Kritik am Vorgehen der Regierung.

Geschäfte sperren wieder auf, Friseure dürfen wieder losschnippeln und Tierparks und Museen besucht werden. Die neuen Corona-Regeln sehen ab 8. Jänner ein Ende des harten Lockdowns vor. Gleichzeitig wurde in einigen Bereichen von der Regierung aber auch nachgeschärft. 

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) mahnte aber: "Bitte verstehen Sie diese Lockerungen nicht als Entwarnung. Wenn die Zahlen steigen, dann werden wir sofort wieder verschärfen müssen." Wie lange das dauere, hänge jetzt von den Österreichern ab.

Mehr lesen: Das sind alle neuen Corona-Regeln ab 8. Februar 2021

Rote Kritik

Noch vor der Pressekonferenz der Bundesregierung hielt SPÖ-Chefin fest: "Zum jetzigen Zeitpunkt breit über die Schulen hinaus zu öffnen, wäre aus meiner Sicht der falsche Weg, weil die Infektionszahlen nach wie vor zu hoch sind, die Impfzahlen in der Bevölkerung viel zu gering."

Als dann neben Präsenzunterricht an den Schulen auch noch weitreichende Lockerungen angekündigt wurden, sparte Rendi-Wagner nicht an Kritik. Sie legte die oben zitierten Worte des Kanzlers auf die Waagschale: "Kanzler kündigt Öffnungen und im gleichen Atemzug den nächsten Lockdown in wenigen Wochen an. Scheitern mit Anlauf?", schrieb sie auf Twitter.

Bereits für morgen Vormittag hat die SPÖ eine Pressekonferenz angesetzt, um ihren Standpunkt zum aktuellen Öffnungskurs öffentlich zu präsentieren.

Zweiklassen-Gesellschaft

Die FPÖ ließ ebenfalls einen wahren Hagel an Kritik niederprasseln. Parteichef Norbert Hofer sieht bereits den vierten Lockdown am Horizont und warnt vor einer Zweiklassen-Gesellschaft durch Eintrittstest etwa beim Friseurbesuch – "Heute" berichtete.

Mehr lesen: Das musst du über die FFP2-Schutzmaske wissen

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
CoronavirusÖsterreichCorona-MutationMaskenpflichtFFP2-MaskeLockdownCorona-Impfung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen