Schnee-Fans rodeln trotz Verbotstafel ohne Masken

Obwohl Verbotstafeln darauf aufmerksam machen, dass Rodeln nicht erlaubt ist, fanden sich unzählige Personen mit Schlitten, aber ohne Masken, vor Ort.

Während in Wien am Mittwoch der erste Schnee gefallen ist, bedeckt das glitzernde Weiß schon seit längerem manche Ortschaften in Österreich. So auch in Kirchschlag bei Linz, wo sich der ein oder andere Schnee-Fan am Dreikönigstag den Wintersport nicht nehmen lassen wollte.

"Obwohl hier Verbotstafeln herumstehen, die eindeutig zeigen, dass sowohl das Rodeln als auch das Bobfahren nicht erlaubt sind, halten sich die Leute nicht daran", erzählt "Heute"-Leserreporter Stefan. "Als wäre das nicht schon schlimm genug, werden auch keine Mindestabstände eingehalten und die Mund-Nasen-Schutzmasken sieht man hier sowieso so gut wie gar nicht."

Ob die Verbotseinhaltung vor Ort kontrolliert wird, ist nicht bekannt.

Werde Whatsapp-Leserreporter unter der Nummer 0670 400 400 4 und kassiere 50 Euro!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rhe TimeCreated with Sketch.| Akt:
LeserOberösterreichSchneeWetter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen