Leser

"Schnell wie der Blitz" – Pikachu düst durch Donaustadt

Ein "Heute"-Lesereporter machte in Wien eine überraschende Entdeckung: Ein rasender Pikachu war in der Donaustadt auf einem Motorrad unterwegs.

Stefan Pscheider
Dieses Pokemon lässt sich nicht fangen.
Dieses Pokemon lässt sich nicht fangen.
Lesereporter

Vergangene Woche stattete ein altbekannter Comic-Held der Donaustadt einen Besuch ab. Mit großer Wahrscheinlichkeit handelt es sich hierbei zwar nicht um das Original, jedoch sorgte die Kostümierung von "Pikachu" für großes Schmunzeln bei "Heute"-Leser Efi. Beim Erhaschen des Fotos musste der 30-Jährige allerdings schnell sein, denn das Pokemon-Imitat düste im "Blitztempo" auf seinem Motorroller durch die Langobardenstraße.

"Dachte an Kindheit"

Der 30-jährige Lesereporter war überrascht über die kuriose Sichtung in Wien. Zeitgleich empfand er große Freude und wurde fast nostalgisch. "Das hat mich ganz schnell zurück an meine Kindheit erinnert. Ich hatte auch wirklich Respekt davor, dass die Person bei dieser Hitze in dem Kostüm überhaupt unterwegs ist", erzählt Efi im "Heute"-Talk.

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

1/311
Gehe zur Galerie

    Bildstrecke: Leserreporter des Tages

    1/156
    Gehe zur Galerie
      08.12.2023: <a rel="nofollow" data-li-document-ref="120008456" href="https://www.heute.at/s/protest-marsch-dann-pickt-klima-shakira-vor-parlament-120008456">Protest-Marsch, dann pickt Klima-Shakira vor Parlament</a>
      Letzte Generation Österreich Twitter / Leserreporter