"Sicher nicht, Kumpel" - Hund beißt Exhibitionisten

Braver! Vor einer Frau mit Hund plötzlich zu onanieren, war sicherlich nicht die beste Idee eines Exhibitionisten. 
Braver! Vor einer Frau mit Hund plötzlich zu onanieren, war sicherlich nicht die beste Idee eines Exhibitionisten. Getty Images/iStockphoto
Im deutschen Ulm wird sich ein schamloser Exhibitionist zumindest nicht mehr vor einer Frau mit Hund entblößen. Das gute Tier biss den Mann. 

Blöd gelaufen! Während andere Frauen wohl entweder ängstlich oder zornig schnell das Weite suchen, blieb eine deutsche Zweifach-Hundebesitzerin aus Illerieden bei Ulm am Donnerstagmorgen tiefenentspannt, als ein Mittvierziger mit Adidas-Pullover plötzlich entblößt und onanierend aus dem Gebüsch kam und auf sie zuging. Sie machte die Leine von einem ihrer Hunde lang und ließ "Rexi" seine Arbeit tun. 

Lesen Sie auch: "Die Leute glauben, ich gehe mit zwei Löwen Gassi" >>>

"Nicht mit meinem Frauchen, Kumpel" 

Der Hund fackelte nicht lange und lief knurrend und Zähne fletschend auf den Exhibitionisten zu. Zum großen Glück für den Widerling biss ihn der Hund mit dem grandiosen Beschützerinstinkt "nur" in die Hand und an der "Männlichkeit" vorbei. Der Mann floh daraufhin schnell aus der Situation. 

Lesen Sie auch: Dieser Hund "klaut" Lebensmittel - und macht dann das >>>

Fahndung läuft

Die Hundebesitzerin erstattete natürlich gegen diesen Mann sofort Anzeige und die Polizei Ulm hat nun seine Beschreibung veröffentlicht: 1,85 Meter groß und kräftig, kurze schwarze Haare, Adidas-Pullover, blaue Jeans und Turnschuhe. Vermutlich müssen sie nicht lange suchen, denn der Mann sollte schnellstmöglich mit dem Hundebiss die Notaufnahme aufsuchen. Mitleid? Nö. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
HundHaustiereStrafeDeutschlandPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen