Hund lag bereits im "Sterben" - Tierarzt lachte ihn aus

Der Blick von Rüde "Jaqweenie" spricht Bände... der "Exodus" naht.
Der Blick von Rüde "Jaqweenie" spricht Bände... der "Exodus" naht.Screenshot TikTok©sharkybobarky
Der kleine Rüde "Jaqweenie" ist eine echte Dramaqueen und verletzte sich "schwer" am Hundespielplatz in North Carolina (USA). Ganz TikTok lacht.

Hundebesitzerin Jean Mosher dachte wohl, sie kenne ihren Rüden. Als der sich nämlich während eines Ausflugs zum Hundespielplatz in Raleigh (North Carolina, USA) plötzlich hinsetzte und am ganzen Körper zu zittern begann, konnte nur eine dramatische Verletzung dafür verantwortlich sein. Er hob ständig sein rechtes Hinterbeinchen, schmerzverzerrt in die Höhe und ging keinen Schritt weiter. Das verantwortungsvolle Frauchen fuhr natürlich sofort mit dem armen Vierbeiner zum nächsten Tierarzt und glaubte sogar an einen Bruch.

Lesen Sie auch: Welpe sollte eingeschläfert werden, weil er zu müde war >>>

Lesen Sie auch: Hund sieht Zitrone – seine Reaktion lässt alle lachen >>>

Beim Tierarzt? Schallendes Gelächter

Die zuständige Tierärztin untersuchte "Jaqweenie" sehr gründlich, konnte sich aber seine offenbar schlimmen Schmerzen einfach nicht erklären. Erst auf den dritten Blick entdeckte sie einen winzigen Schnitt an seiner Pfote und konnte ihr Lachen nicht zurückhalten. Der kleine "Drama-Rüde" bekam aufgrund seines "herzzerreißenden" Zustandes einen kleinen Verband, auch wenn der gar nicht nötig gewesen wäre und war erst 24 Stunden später wieder bereit aufzutreten.

Das TikTok-Video des kleinen Schauspielers ging sofort viral und erzählt die Geschichte einer wirklich liebenswerten Mimose.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
HundHaustiereUSAAmerikaTikTokVideo

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen