Skandal-Elfer kostet ÖFB-U21 Punkte gegen Serbien

Danilo Pantic gegen Dejan Ljubicic
Danilo Pantic gegen Dejan LjubicicBild: GEPA-pictures.com
Das tut weh! Weil der Schiedsrichter auf eine dreiste Schwalbe hereinfiel,verließ Österreichs U21 die Südstadt als Verlierer. Am Ende hieß es 1:3.

Österreichs U21-Team musste in der EM-Qualifikation für Italien und San Marino 2019 gegen Serbien ein sehr bitteres 1:3 einstecken. In einer harten Partie erzielte Leipzig-Legionär Konrad Laimer zwar den Ausgleich, eine Elfer-Fehlentscheidung brachte Serbien allerdings den glücklichen Sieg.

In der Südstadt bekam U21-Teamchef Werner Gregoritsch Verstärkung aus dem A-Team. Konrad Laimer und Maximilian Wöber unterstützten die ÖFB-Nachwuchs-Elf gegen die Alterskollegen aus Serbien.

Böser Patzer zum 0:1

Gegen den Tabellenführer der EM-Quali-Gruppe 7 entwickelte sich ein absolutes Kampfspiel. Österreich versuchte die Gäste vom Balkan immer wieder aggressiv anzupressen, von Serbien war relativ wenig zu sehen.

Ein böser Patzer von Tormann Alex Schlager brachte Serbien aber in Führung. Nach einem eher schwachen Schuss ließ der Ersatz-Goalie vom LASK den Ball aus und Lutovac staubte nach einer halben Stunde zum schmeichelhaften 1:0 ab.

Laimer gleicht aus

Auch in der zweiten Hälfte tat sich Österreich schwer. Serbien war ganz und gar nicht unverwundbar, allerdings machte es die ÖFB-Offensivabteilung oft viel zu kompliziert im Schlussdrittel.

Einer der A-Teamspieler brachte dann den hochverdienten Ausgleich. RB Leipzig-Legionär Konrad Laimer umkurvte in der 80. Minute nach schönem Zuspiel von Arnel Jakupovic Serbien-Goalie Radunovic und schob gekonnt zum 1:1 ein.

Witz-Elfer für Serbien

Als Österreich auf einen Sieg drückte, war es eine furchtbare Schiedsrichter-Fehlentscheidung, die Serbien den Sieg bescherte. Lukic ließ sich im Strafraum gegen Laimer fallen, Jovic versenkte den Elfmeter souverän zum 2:1-Sieg für die Gäste. Österreich warf alles nach vorne und kassierte in der Nachspielzeit noch das 1:3 durch Ilic.

Serbien ist weiter überlegen Tabellenführer. Österreich ist hinter Russland und Armenien nur Vierter, hat aber ein Spiel weniger ausgetragen. (Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballÖFB-Team

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen