So verbringen "Heute"-Leser den ersten Wiener Schneetag

Ausgangssperre und der erste Schneefall brachten viele Österreicher am Freitag dazu, raus zu gehen und ihre Grätzel zu erkunden. 

"Heute"-Leserreporter sahen am Freitag den ersten Schneesturm und den seit Montag geltenden Lockdown als Anreiz dafür, raus zu gehen und kreativ zu werden. Eingezeichnete Liebesbotschaften, Schneemänner und jede Menge Spaß – Das war die Devise. "Die Stadt sieht mit dem weißen Mantel gleich viel schöner aus", schwärmte ein Leser im Talk mit "Heute"

Schnee bringt auch Gefahren mit sich

Und siehe da, massenhaft viele Schnappschüsse erreichten auch die "Heute"-Redaktion. Zahlreiche Leserreporter prahlten mit ihren weißen Werken und erzählten, wie viel Vergnügen sie draußen hatten. Doch der Schneefall brachte nicht nur schöne Aussichten, sondern auch einige Gefahren mit sich. Wetter-Experten gaben dem Schneefall im Osten des Landes sogar die rote Warnstufe – "Heute"  berichtete bereits. Einige Straßen wurden zur Glatteisgefahr, Autofahrer mussten daher besonders vorsichtig fahren. "Frau Holle"s Geschenk ist zwar leider wieder geschmolzen, den Start ins Wochenende hat der Schneefall trotzdem etwas verschönert. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

Bildstrecke: Leserreporter des Tages

Nav-Account and Time| Akt:
WetterSchneeWienLeserreporter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen