Steyrer springt mit Vespa von riesigem Staudamm

Vespa-Stuntman Günter Schachermayr zeigt auf YouTube seinen neuesten (grenz)genialen Extremsport-Streich.

Ein Damm, eine Maschine, ein Bungee-Seil – mehr braucht Günter Schachermayr nicht zum Glücklichsein. Der Steyrer ist für seine haarsträubenden Stunts auf zwei Rädern bekannt. Dass sein Vehikel, eine aufgemotzte Stunt-Vespa, dabei öfters an Bodenhaftung verliert, versteht sich von selbst. Bestes Beispiel: Der neueste Streich des Draufgängers an der Schlegeis Staumauer in Tirol.

Rekordversuch am Roller

Am Samstagvormittag segelten der Oberösterreicher und seine Vespa einmal mehr rasant durch die Lüfte. Nur mit einem Seil am Schlegeis Staudamm befestigt stürzte sich der 42-Jährige in die Tiefe. Das Ziel: Einen gigantischen "Schwinger" entlang der Mauer zu machen und es damit ins Guinness Buch der Rekorde zu schaffen. Ob der Eintrag geglückt ist, steht noch nicht fest. Der Stunt hingegen kann jetzt schon auf YouTube (s.o.) bewundert werden.

„Die Knie fingen an zu zittern, ab diesem Zeitpunkt gab es kein zurück mehr und der Countdown hatte begonnen. 5-4-3-2-1- von nun an ging es bergab! Ich habe schon sehr viele Stunts in der Vergangenheit mit meiner Vespa gemacht, doch wenn man einer so mächtigen Betonmauer so nahe ist, ist das ist brutal und furchteinflößend“, so Schachermayr nach seinem Höllenritt.

Nun werden alle Videos und Bildmaterialien zu Guinness gesendet und die Hoffnung auf einen Eintrag in das Buch der Rekorde ist äußerst realistisch.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. pic TimeCreated with Sketch.| Akt:
Extremsport

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen