Foda verrät Details über seinen neuen ÖFB-Vertrag

Offiziell läuf der Vertrag von Teamchef Franco Foda in wenigen Monaten aus. Doch die Zukunft des 54-jährigen Deutschen steht so gut wie fest.
Seit November 2017 trainiert Franco Foda die rot-weiß-rote Fußball-Nationalmannschaft. 22 Spiele hat der Deutsche absolviert. Der Punkteschnitt von exakt 2,0 Zählern pro Spiel kann sich sehen lassen.

Auch die Quali für die nun auf 2021 verschobene EM wurde unter seiner Regie gemeistert – weshalb eine Verlängerung seines Vertrags reine Formsache sein dürfte.

Auf Sky bestätigt Foda, dass die Gespräche schon sehr weit sind. "Jetzt geht es darum, das in den nächsten Wochen abzuschließen, das wird auch passieren", sagt der ÖFB-Coach. "Wie lange die Laufzeit sein wird, hängt davon ab, ob wir uns für die WM 2022 qualifizieren."

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Zukunftsmusik! Aktuell gilt es, einen Fahrplan für das restliche Jahr zu erstellen. Nach wie vor ist unklar, wann das Team für ein Trainings-Camp zusammenkommen darf – und wann wieder gekickt wird.













Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSportFußballÖFBFranco Foda

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen