Tiefkühlpizzen boomen im Corona-Jahr

2019 wurden in Deutschland mehr als eine Milliarde Tk-Pizzen verbraucht.
2019 wurden in Deutschland mehr als eine Milliarde Tk-Pizzen verbraucht.E+
Beim Pizzaverbrauch erwartet die Tiefkühlindustrie im Corona-Jahr 2020 einen Rekord.

"Der Absatz von Tiefkühlpizza wird dieses Jahr einen neuen Höhepunkt erreichen", teilt der Branchenverband Deutsches Tiefkühlinstitut der DPA mit. Das sind durchschnittlich 13 Tiefkühlpizzen pro Person (!) pro Jahr - Tendenz steigend. Vor zehn Jahren waren es demnach erst zehn, vor 20 Jahren fünf und vor 30 Jahren nur drei.

Eine Milliarde Tk-Pizzen pro Jahr

Besonders zu Beginn der Coronakrise wurde Tiefkühlkost gehamstert - "einerseits zum sofortigen Verzehr, aber auch zur Bevorratung." Vergangenes Jahr wurden in Deutschland mehr als eine Milliarde Tk-Pizzen verbraucht. In Österreich gaben 2019 in einer Befragung 27 Prozent an, regelmäßig Tiefkühl-Fertiggerichte zu konsumieren.

Diesem "coolen" Trend folgt jetzt übrigens auch Capital Bra. Der umstrittene Deutschrapper ging unter die Pizzabäcker und hat seit dem Sommer seine eigene Tiefkühlpizza-Reihe unter dem Namen "Gangstarella" am Start. Mehr dazu im "Heute"-Test >>

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. dob TimeCreated with Sketch.| Akt:
PizzaCapital BraEssenLebensmittelHandelWirtschaft

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen