Ein TikTok-Video bringt Millionen Menschen zum Weinen

Ein kurzes Video auf TikTok lässt kein Auge trocken.
Ein kurzes Video auf TikTok lässt kein Auge trocken.Screenshot TikTok©elliebuckler
Nur ein paar Bilder reichen aus, um auch bei den Hartgesottenen unterdrückte Tränen zu entdecken. 19 Millionen weinen bereits auf TikTok.

Gut, unsere Tierredakteurin ist nicht unbedingt das beste Beispiel für einen "harten Kerl", wenn es um rührende Tiergeschichten geht. Meistens muss sie nur die Headline lesen und sitzt schon mit glasigen Augen vor dem Bildschirm. Die TikTok-Story von Shar-Pei "Baxter" ist aber auch wirklich traurig/schön und bewegt nicht umsonst bereits 19 Millionen Menschen.

Lesen Sie auch: Warum verzaubert dieser Hund 17 Millionen TikToker? >>>

"Der letzte Tag ..."

"Baxter" ist schon 12 Jahre alt und Frauchen Ellie Buckler entschloss sich, nach einem langen Leidensweg, den geliebten Hund endlich gehen zu lassen. Durch seine gesundheitlichen Beschwerden und die hohe Anzahl an Medikamenten durfte "Baxter" immer nur ganz bestimmtes Futter fressen und niemals Fast Food kosten. Der letzte gemeinsame Tag sollte also etwas ganz besonders sein und beginnt für den Senior mit einem leckeren "McMuffin"...

Lesen Sie auch: TikTok-Star: Weshalb weint denn der Husky so? >>>>

In dem kurzen Clip sieht man die Liebe zwischen "Baxter" und seiner Familie, die ihm die letzten Stunden noch so schön wie möglich gestalten möchte, bis man ihn über die Regenbogenbrücke schickt ... . Frauchen Buckler gab als Erklärung noch ab, dass der alte Hund nur noch mittels extrem schwerer Medikamente atmen konnte und seine Lebensqualität so stark eingeschränkt war, dass es purer Egoismus wäre ihn noch länger leiden zu lassen. Gute Reise "Baxter".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
HundTikTokWeltVideoHaustiereTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen