Top-Stürmer Lewandowski fehlt Bayern wochenlang

Manuel Neuer, Robert Lewandowski
Manuel Neuer, Robert LewandowskiBild: GEPA-pictures.com
Verletzungssorgen beim FC Bayern. Beim 3:0-Sieg gegen Chelsea zog sich Toptorschütze Robert Lewandowski eine Knieverletzung zu und fällt lange aus.

Katerstimmung nach dem Freudenfest in London! Die Bayern fegten Chelsea am Dienstag im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League mit 3:0 aus dem Stadion.

Am Mittwoch gab der Klub bekannt, dass dieser Sieg einen hohen Preis hatte. Robert Lewandowski verletzte sich und wird rund vier Wochen lang ausfallen.

Der Pole zog sich einen Anbruch der Schienbeinkante am linken Kniegelenk zu.

Der Ausfall des Stürmers ist für den deutschen Rekordmeister ein harter Schlag. Der 31-Jährige führt mit 25 Toren aus 23 Spielen die Torschützenliste der Bundesliga an. Bewerbsübergreifend hält Lewandowski bei unglaublichen 39 Pflichtspieltoren, trifft heuer im Schnitt alle 74 Minuten.

Eins zu eins kann die Verletzung des Superstars nicht kompensiert werden. Im Kader sind mit Fiete Arp (20) und Joshua Zirkzee (18) zwei sehr junge Stürmer. Thomas Müller könnte vorne aushelfen, Serge Gnabry oder Kingsley Coman theoretisch vom Flügel einrücken.

Zweitbester Torschütze in der Liga ist Gnabry mit zehn Treffern. Philippe Coutinho, offensiver Mittelfeldspieler, hält bei sechs, Müller bei fünf Toren.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSport-TippsFussballFC Bayern München

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen