Trimmel sticht Fans (fast) gratis Aufstiegs-Tattoos

Christopher Trimmel schaffte mit Union Berlin den Bundesliga-Aufstieg. Jetzt sticht er Fans Tattoos und lässt sich seine Zeit nicht bezahlen.

Das geht unter die Haut! 22.000 Fans stürmten am Montag auf den Platz, um mit ihren Helden den Aufstieg in die Bundesliga zu feiern. Union Berlin ist erstmals erstklassig. Die Eisernen schalteten Stuttgart in der Relegation aus.

Christopher Trimmel fehlte zwar gesperrt, führte die Berliner aber als Kapitän zum Aufstieg. ÖFB-Kollege Robert Zulj, Trimmel und die Fans feiern den Erfolg frenetisch.

Trimmel hat sich etwas Besonderes einfallen lassen. Er will Fans und Klub-Kollegen Aufstiegs-Tattoos stechen. Der Ex-Rapidler ist leidenschaftlicher Tätowierer.

"Ich werde mir selbst nichts tätowieren, aber ich werde es sicher vielen Leuten tätowieren", erklärt der ÖFB-Legionär und betont: "Da wird nichts bezahlt, das haben sich die Leute einfach verdient. Das geht von den Fans bis in die Geschäftsstelle. Da werden nur die Materialkosten verlangt."

Team der Saison

Rookie-Team der Saison

Team der 32. Runde

Team der 31. Runde

Team der 30. Runde

Team der 29. Runde

Team der 28. Runde

Team der 27. Runde

Team der 26. Runde

Team der 25. Runde

Team der 24. Runde

Team der 23. Runde

Team der 22. Runde

Team der 21. Runde

Team der 20. Runde

Team der 19. Runde

Team der Herbstsaison

Team der 18. Runde

Team der 17. Runde

Team der 16. Runde

Team der 15. Runde

Team der 14. Runde

Team der 13. Runde

Team der 12. Runde

.

Team der 11. Runde

Team der 10. Runde

Team der 9. Runde

Team der 8. Runde

Team der 7. Runde

Team der 6. Runde

Team der 5. Runde

Team der 4. Runde

Team der 3. Runde

Team der 2. Runde

Team der 1. Runde

(SeK)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSport-TippsFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen