Tschick löst Brand aus – Frau stirbt in eigener Wohnung

In der Großfeldsiedlung in Wien-Floridsdorf kam es in der Nacht auf Samstag zu einem tragischen Wohnungsbrand. Eine 86-Jährige starb in den Flammen.

Blaulichtgewitter in Floridsdorf: Am Samstag brach gegen 3.15 Uhr in einer Wohnung in der Doderergasse ein Brand aus. Die Berufsfeuerwehr rückte sofort zum Einsatz in das fünfstöckige Gebäude in der Großfeldsiedlung aus.

Auf Grund der Beschaffenheit des Hauses löste die Berufsfeuerwehr kurzfristig sogar Alarmstufe 2 aus. Die Brandwohnung wurde durch die Feuerwehrleute unter Atemschutz gewaltsam geöffnet und der Brand abgelöscht. Wie sich im Zuge des Löscheinsatzes herausstellte, starb eine 86-jährige Frau in den Flammen ihrer eigenen Wohnung, sie konnte nur noch tot geborgen werden. Für die Wienerin kam leider jede Hilfe zu spät. 

Tschick löste Brand aus

Die Wiener Berufsrettung versorgte zudem eine leicht verletzte Person vor Ort notfallmedizinisch – diese konnte aber in weiterer Folge in häusliche Pflege entlassen werden. Das Feuer dürfte ersten Erkenntnissen zufolge durch einen brennenden Zigarettenstummel ausgelöst worden sein. Die Brandgruppe des Landeskriminalamts Wien hat die Ermittlungen übernommen. Die genaue Ursache ist noch nicht geklärt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz Time| Akt:
WienFloridsdorfBerufsfeuerwehr WienBerufsrettung WienFeuer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen