Unglaubliche Emotionen! Hier läuft Kipchoge ins Ziel

Eliud Kipchoge schreibt in Wien Sportgeschichte. Hier läuft er als erster Mensch in unter zwei Stunden ins Ziel. Hier empfangen ihn sein Team und seine Familie.
1:59:40.2 – eine Marke für die Ewigkeit! Die Sport-Welt blickte am Samstagvormittag nach Wien und sah Historisches. Eliud Kipchoge schaffte Übermenschliches, lief als erster Mensch einen Marathon in unter zwei Stunden.

Oben im Video seht ihr die Zielankunft. Das sympathische Lächeln des Kenianers, als er auf den letzten Metern weiß, dass er sein großes Ziel erreicht. Die überbordende Freude im Ziel. Die Ekstase seines Teams und seiner Familie.

40 Pacemaker halfen Kipchoge. Alle davon sind Weltklasse-Athleten. Die Praterallee wurde für die INEOS-Challenge neu asphaltiert. Es herrschten ideale Bedingungen. Alles für den Rekord, für das Fallen der magischen Schallmauer.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Es hat sich gelohnt. Als offizieller Weltrekord zählt die Zeit nicht, weil sie unter sterilen Bedingungen mit wechselnden Pacemakern gelaufen wurde. Die offizielle Marke, ebenfalls von Kipchoge (2018 in Berlin), liegt nach wie vor bei 02:01:39 Stunden.

In Wien wurde aber gezeigt, was der beste Läufer der Welt unter Idealbedingungen im Stande ist, zu leisten.



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsSportMarathon

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen