Verhaftete Schweizer trafen Attentäter vor Terrorlauf

Die Kantonspolizei Zürich hat zwei Männer in Winterthur ZH verhaftet.
Die Kantonspolizei Zürich hat zwei Männer in Winterthur ZH verhaftet.
picturedesk.com
Die zwei in der Schweiz verhafteten Männer (18 und 24) sind offenbar "Kollegen" des Wiener Todesschützen – und beide in Strafverfahren verwickelt.

Im Zusammenhang mit dem Wiener Terroranschlag am Montagabend nahmen die Schweizer Behörden am Tag darauf zwei Männer aus dem Kanton Winterthur fest - "Heute" hat berichtet. Sie sollen in Kontakt mit dem Terroristen gewesen sein und diesen auch physisch getroffen haben.

Männer bereits polizeilich bekannt

Laut Bundesamt für Polizei (Fedpol) waren die zwei Schweizer den Behörden bereits bekannt und in Strafverfahren "im Bereich Terrorismus" involviert. Das Verfahren gegen den älteren Beschuldigten werde von der Bundesanwaltschaft, das Verfahren gegen den jüngeren Beschuldigten von der Jugendanwaltschaft Winterthur geführt.

Die Behörden in der Schweiz und Österreich würden nun gemeinsam auf "Hochtouren" an der Aufklärung arbeiten. Innenminister Karl Nehammer möchte dazu eine Untersuchungskommission einberufen, auch zu einem eventuellen Leak in der Anti-Terror-Operation "Ramses". Mehr dazu HIER >>

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten, dob Time| Akt:
20 MinutenTerrorismusWinterthurKantonspolizei ZürichKarl NehammerÖVPBundesamt für Verfassungsschutz und TerrorismusSchießerei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen